Psychotherapie im Sinne der kognitiven Verhaltenstherapie

Kognitive Verhaltenstherapie ist ein Therapieverfahren, das auf wissenschaftlichen Erkenntnissen aufbaut. Eine der Grundannahmen der kognitiven Verhaltenstherapie ist, dass unsere Gedanken, Gefühle und unser Verhalten untrennbar miteinander verbunden sind und sich gegenseitig beeinflussen. Diese Zusammenhänge macht sich die kognitive Verhaltenstherapie zu Nutzen. Ansatzpunkt in der Therapie ist dabei das Hier und Jetzt: in der Analyse aktueller Situationen können eigene Gedanken, Gefühle und daraus resultierendes Verhalten durchleuchtet werden, um zukünftiges Erleben zu beeinflussen. 

Ein wichtiger Punkt sind dabei auch die Lernerfahrungen in der Vergangenheit, welche in die Gegenwart "ausstrahlen". In einer kognitiv-verhaltenstherapeutischen Behandlung werden diese Lernerfahrungen betrachtet, um eigene Gefühle, Gedanken und Verhalten besser verstehen und einordnen zu können. Die Veränderung findet jedoch in der Gegenwart statt.

Zu Beginn einer Therapie steht dabei zunächst das Krankheitsverständnis im Mittelpunkt: Wie ist meine psychische Erkrankung entstanden? Und was hält sie aufrecht? Mit der Beantwortung dieser beiden Fragen wird sichtbar, an welchen Stellschrauben gedreht werden kann, um die Erkrankung und/oder ihre Auswirkungen zu verändern. 

Die Stellschrauben werden in der Regel über Gefühle, Gedanken oder auch Verhalten bewegt. Da diese, wie oben beschrieben, miteinander verbunden sind kann an jedem der drei Bereiche angesetzt werden, um Auswirkungen in den anderen Bereichen zu erreichen. Im Therapieprozess halten wir regelmäßig inne, um zu überprüfen ob wir noch in die richtige Richtung arbeiten oder gegebenenfalls nachjustieren müssen. 

Das Therapieende umfasst eine Zusammenfassung der neu erlernten nützlichen Strategien, welche in einem (Notfall-)Plan für die Zukunft zusammengeschnürt werden.

Natürlich ist eine Therapie, so wie unser Leben auch, kein linearer Prozess. Sie umfasst Schritte vorwärts und zurück, Nebenstraßen und Umwege. Dieser Überblick soll Ihnen dennoch dazu dienen, eine Vorstellung davon zu bekommen, was Sie in einer kognitiven Verhaltenstherapie bei mir erwartet.

Praxisanschrift: Bernauer Straße 53, 16515 Oranienburg

E-Mail: kontakt@gudrun-kaiser.de | Telefon: 0151/74348366

Sprechzeiten nach Vereinbarung.

Impressum & Datenschutz